Timo Hagenbuch gewinnt Turnier in Weil der Stadt

Timo Hagenbuch vom TC Lomersheim gewinnt offene Stadtmeisterschaften in Weil der Stadt

Am vergangenen Wochenende wurde in Weil der Stadt um den Kepler-Cup in Weil der Stadt gespielt. Ausrichter war die Tennisabteilung der Spielvereinigung Weil der Stadt.

Timo Hagenbuch aktiver Spieler der 1. Herrenmannschaft des Tennisclub Rot-Weiß Lomersheim hatte für die Aktiven Herren (LK1 bis LK14) gemeldet.
Mit seiner Leistungsklasse (LK) 10 wurde er nicht gesetzt.

Nach Siegen über Nico Peschke (LK15) vom TC Pliezhausen 6:1/6:3, den an zwei gesetzten Alexander Durst (LK8) von der TA FC Spfr. Münklingen 3:6/6:2/10:2 und Luc Heinkele (LK15) von der TA VFL Sindelfingen 6:2/7:6 stand Timo gegen Andreas Hamp (LK14) von der TA FSV Deufringen im Halbfinale welches er klar mit 6:3/6:3 gewann.

Am Sonntag-Nachmittag traf er im Finale auf Leon Nixdorf vom TC Pliezhausen, der mit der LK12 eingestuft ist. In einem hochklassischen und sehr umkämpften Match ging es nach 2 Stunden Spielzeit und einem ausgeglichenen Spielstand von 7:5 und 4:6 in den
entscheidenden Match-Tiebreak. Das Match ging bis dahin bei beiden Spielern an die Materialgrenze. Timo Hagenbuch hatte keinen eigenen Schläger mehr und musste auf einen geliehenen Schläger zurückgreifen und Leon Nixdorf hatte bis dahin 4 Schlägerbespannungen durchgeschlagen und hatte auch nur noch ein Racket.

Am Ende siegte Timo Hagenbuch mit sehr starkem Grundlinienspiel 10:8 im Match-Tiebreak und bekam den Kepler-Wanderpokal als Turniersieger überreicht. Die mitgereiste Fangemeinde aus Lomersheim freute sich zusammen mit Timo Hagenbuch über den Turniersieg.

08.08.2017